Microsoft flight simulator x download kostenlos deutsch

Im Dezember 2012, mehr als sechs Jahre nach seiner Veröffentlichung, wurde das FSX Multiplayer Matchmaking System über das GameSpy-Netzwerk eingestellt. Am 9. Juli 2014 gab Dovetail Games, der Entwickler von Train Simulator, bekannt, dass es eine Lizenzvereinbarung mit Microsoft unterzeichnet hat, um die Entwicklung von FSX und die Produktion neuer Inhalte fortzusetzen. [2] Am 18. Dezember 2014 wurde die FSX: Steam Edition Version des Simulators über die digitale Distribution über Steam zur Verfügung gestellt. Die aktualisierte Version von FSX enthält Unterstützung für Windows 8.1 und höher, zusammen mit aktualisiertem Hosting von FSX-Multiplayer-Funktionen über Steam. [3] Jeff Van West ist zertifizierter Fluglehrer sowohl in ein- als auch in mehrmotorigen Flugzeugen und Herausgeber des professionellen Pilotenmagazins IFR. Er hat Ausbildungslehrpläne für Computersimulation und allgemeine Luftfahrtprogramme geschrieben. Flight Simulator X wurde offiziell auf der 2006 International Consumer Electronics Show (CES) als Gaming-Schaufenster für Microsoft Windows Vista vorgestellt und ist nun auch mit Windows 7 und mit Windows 8 oder Windows 10 über Steam kompatibel.

Microsoft veröffentlichte Screenshots sowie eine Liste häufig gestellter Fragen als Pressemitteilung zu Microsoft Flight Simulator Insider[4] und zahlreichen Flugsimulator-Communities. Dazu gehörten auch missionsbasiertes Gameplay mit missionsspezifischen Flugzeugen sowie eine verbesserte Rendering-Engine, die in der Lage ist, mehr Details zu erzielen. Im Anschluss an die Electronic Entertainment Expo (E3) im Mai 2006 veröffentlichte Microsoft neue Screenshots, Videos und einen offiziellen Trailer. Die grafische Qualität des Simulators hat stark zugenommen. Die neueste Ausgabe des Flugsimulators „Microsoft Flight“ kann völlig kostenlos werden. Kevin Lane-Cummings ist Pilot, Fluglehrer, Pädagoge und Fachmann für technische Kommunikation. Er arbeitete für Megakonzerne aus der Luft- und Raumfahrt, Wissenschaftsmuseen, Flugschulen, öffentliche Fernsehsender und Internetverlage. In der Demo des Trucksimulators „Euro Truck Simulator 2“ (ETS2) steuert Sie riesige LKW über Autobahnen. Flight Simulator X markiert die zehnte Version der beliebten Linie von Flugsimulatoren. Oktober 2006 offiziell auf den US-Markt gebracht. Laut Microsofts Website für das Spiel bietet eine Standard-Edition alles von Navaids bis hin zu GPS und Atemwegen.

Es umfasst auch 18 Flugzeuge, 28 detaillierte Städte und über 24.000 Flughäfen mit einer Deluxe-Version mit 24 Flugzeugen und 38 Städten. Der Spieler kann alles fliegen, von einem kleinen Segelflugzeug oder einem leichten Experimentalflugzeug bis hin zu Jumbo-Jets. Das Spiel verfügt über ein immersives Flugsicherungssystem und dynamisches Real-World-Wetter. Die Geographie entspricht dem Teil der Welt, in dem der Spieler fliegt. Jetways und Bodenausrüstung sind ebenfalls im Spiel enthalten. Microsoft Flight Simulator X (kurz FSX) ist ein Flugsimulationsspiel aus dem Jahr 2006, das ursprünglich von Aces Game Studio entwickelt und von Microsoft Game Studios für Microsoft Windows veröffentlicht wurde. Es ist die Fortsetzung von Microsoft Flight Simulator 2004 und der zehnte und aktuellste Teil der Microsoft Flight Simulator-Serie, die erstmals 1982 veröffentlicht wurde.